Aktuell / Verlauf - Junggründerzentrum Sachsen-Anhalt

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuell / Verlauf

Prof. Altklug auf der MINT 2019 in Magdeburg
Jahr 2020
„Touren unter covid-19 - möglich?“
„Kein Scherz“ hieß es zum 1. April 2020 für das Junggründerzentrum Havelberg. Wie geht es jetzt weiter, sind Projekttage an Schulen noch realisierbar? Wie halten wir die Sicherheitsbestimmungen ein? All dies und mehr galt es zu berücksichtigen. Eine große Herausforderung. Programminhalte wurden digitalisiert um die Durchführung lokal unabhängig zu gestalten, Stationen aus beiden Programmen wurden auf die Umstände angepasst. So wurde zum Beispiel der Berufsbekleidungswettbewerb mit Hilfe der Havelberger Fahrzeug- und Maschienenbau GmbH den Covid-19 Bedingungen angepasst und anstelle von Schülern konnten nun transportable Bekleidungsdummys verwendet werden. Inzwischen sind Masken, Desinfektionsmittel und Abstand Routine. Die Tour geht weiter!

07./08.12. 2020
Neues Programm "Wirtschaftsunterricht mal ganz anders"
Neues Programm für Sekundarschulen durch „Stille Post“. „Man tauscht sich eben aus“, ob auf Fortbildungen oder Lehrerkonferenzen. So kam es, das neben den Anfragen der Sekundarschulen für das Brufsorientierungsprogramm, diese auch nach dem Programm "Unternehmerkompetenzen für die Arbeitswelt 4.0" fragten. Nach dem Motto „der Kunde ist König“ ging es wieder einmal mit neuen Ideen und frischen Konzepten in die Entwicklung eines kombinierten Programmes für Sekundarschulen. Nach einigen Tests verwarfen wir die Variante und entwickelten ein komplett neues Programm "Wirtschaftsunterricht einmal ganz anders" für Sekundarschulen. Erste Projekttage fanden an der "Salvador Alliende Schule" in Klötze statt.
01.09.2020
Beginn der Förderphase JGZ 2.1 im SITI
Für uns alle war die Spannung groß. Nach fünfjähriger Projektarbeit stand ja die Frage im Raum: "Wie geht es weiter". Am 01.09.2020 verkündete Dr. Hannes König stolz: "Es geht weiter". Voller Optimismus ging es nun an die Fortführung unserer Arbeit im JGZ 2.1. Trotz Corona und den damit verbundenen Schwierigkeiten, fingen wir wieder an, Termine für Projekttage an Schulen zu aquirieren. Die Schulen zeigten nach wie vor großes Interesse an unseren Programmen und so kam es, dass wir vor der 2. Coronawelle verstärkt auf Tour gingen. Im SITI wurde auch wieder verstärkt mit den Schülerfirmen gearbeitet und sogar neue Produkte entwickelt.
Prof. Altklug auf der MINT 2019 in Magdeburg
Prof. Altklug auf der MINT 2019 in Magdeburg
26.03.2020
Projekttag am Editha Gymnasium Magdeburg
Mit Schülern der Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftskurses am Magdeburger Edita Gymnasium gestalteten wir einen Projekttag mit unserem Programm "Unternehmerkompetenzen für die Arbeitswelt 4.0". Bauunternehmer Herr Freytag und sein Projektleiter Daniel stellten die Schüler vor verschiedenste Herausforderungen, denen man in der freien Wirtschaft täglich begegnet. Vielfältige Aufgaben und Quizrunden und das Arbeiten in ständig wechselnden Teamzusammenstellungen forderten die Schüler und Schülerinnen abwechslungsreich dicht an Themen des Wirtschaftsunterrichts. Beim Planspiel galt es als Startup, Projektmitarbeiter und Unternehmensnachfolger zu agieren.
 

14.01.2020
Arbeitskreis Schule-Wirtschaft Anhalt-Bitterfeld
Nach unseren erfolgreichen Projekttagen an der "Helene-Lange" Sekundarschule in Bitterfeld-Wolfen 2019, erhielten wir eine Einladung zur Jahrestagung des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Anhalt-Bitterfeld. Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Motto "Digitalisierung". Dort waren zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Schulen aus dem Süden Sachsen-Anhalts anwesend. Neben zwei weiteren Projekten konnten wir mit unserer Präsentation der beiden von uns entwickelten Bildungsprogramme sogar das Interesse bei der Agentur für Arbeit Sangerhausen und der IHK Dessau-Roßlau wecken. Leider folgten im Laufe des Jahres große Einschränkungen durch Coronamaßnahmen, so dass wir viele Termine nicht mehr wahrnehmen konnten.
Prof. Altklug auf der MINT 2019 in Magdeburg
04.09.2019
Altmark Macher Festival in Salzwedel
Das 4. AltmarkMacherFestival fand auf dem Gelände der Berufsbildenden Schulen Salzwedel statt. Unter dem Motto „selbst-bewusst-gestalten“ luden der Altmärkische Regionalmarketing- und Tourismusverband und die beiden Altmarkkreise zu Infoveranstaltungen, Schüleraktivitäten, Workshops, Vorträgen und einer Podiumsdiskussion ein. Zahlreiche Besucher, darunter mehr als 700 Schüler aus der ganzen Altmark, nutzten die Gelegenheit zum Austausch mit den 70 Ausstellern Wir stellten auf der Aktionsbühne unsere beiden Programme vor. Bauunternehmer Herr Freytag sprach über aktuelle Probleme der Unternehmensnachfolgen in der Wirtschaft.
Prof. Altklug auf der MINT 2019 in Magdeburg
01.07.2019
Premiere unseres neuen Programms am Gymnasium
Nach der Entwicklungsphase 2018/2019 erfolgte nun die Premiere unseres 2. Programms "Unternehmerkompetenzen für die Arbeitswelt 4.0" am Havelberger Gymnasium mit Schülern der Jahrgangsstufe 11 des Wirtschaftskurses. Bauunternehmer Herr Freytag alias Hans-Joachim Frey und sein Projektleiter Daniel alias Daniel Jagieniak begleiten die Schüler und Schülerinnen der Gymnasialstufen im Rahmen eines Projekttages mit praxisnahen Fallbeispielen Schritt für Schritt durch die Entwicklung eines eigenen Unternehmens.
Interessiert folgten die Schüler und Schülerinnen den Ausführungen der beiden Protagonisten und lösten verschiedenste Aufgaben.
01.07.2019
Schülerfirmen- und Erfindermesse in Havelberg
20 Jahre Schüler-Institut SITI e.V. war Anlass eine große Schülerfirmen- und Erfindermesse in der Aula des Havelberger Schulzentrums zu organisieren. Dabei konnten sich die zahlreichen Gäste über die Arbeit der Schülerinnen und Schüler im SITI informieren. Bei der Ausstellung wurden viele Projekte aus "Jugend forscht" und "futurego" vorgestellt. Mitmachaktionen, wie die Spenden-Windkraftanlage, SITI-Quiz mit Gewinnspender oder Stempelautomat sorgten dabei auch für Unterhaltung. Projekte wie "Der intelligente Heiße Draht", "Hotel-Rob" oder "Städte-Schwibbögen", um nur einige zu nennen, weckten das Interesse der Besucher. Mit Spaß präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Erfindungen und Produkte.
Prof. Altklug auf der MINT 2019 in Magdeburg
03./04.05.2019
"MINT" Messe in Magdeburg
Technik- und Informatikunterricht einmal anders, dazu hatten Schüler Anfang Mai zu den MINT-Tagen „Technik begeistert – Perspektive MINT“  die Gelegenheit. Als Begleitveranstaltung der RoboCup German Open bot die Messe  ein abwechslungsreiches Mitmachprogramm insbesondere für Kinder und Jugendliche.
Der VDI Magdeburger Bezirksverein war mit einem neuen Angebot zur Berufsorientierung vor Ort. Dieses Angebot waren wir mit unserem Klassenraumtheater "Berufsorientierung einmal ganz anders" mit Prof. Altklug und unserem NAO Roboter SIT. Mehrere Schulklassen nutzten das Angebot und konnten live Ausschnitte aus unserem Programm am Stand des VDI erleben.
11./12.01.2019
Berufsorientierungsmesse "Chance 2019" in Halle/Saale
Um auch im Süden Sachsen-Anhalts das neue Angebot "Berufsorientierung einmal ganz anders" bekannt zu machen, waren "Prof. Altklug" und sein Assistent "Herr Schmidtchen".als Aussteller auf der Messe "Chance 2019" in Halle. Das Programm wurde sowohl auf der Bühne als auch am Messestand interessierten Gästen, Lehrern und Schülern vorgestellt. Schüler interessierten sich besonders für unsere Entwicklungen für den Stationsbetrieb. Begehrt waren u.a. der Heiße Draht, das Schulsystem-Labyrinth und unsere "Heitere Berufsvorhersage". Lehrer waren vom Ablauf und der Vielfältigkeit der Programme begeistert.
Zertifizierungsurkunden für zwei Havelberger Schülerfirmen
15.12.2018
"Zwei weitere Schülerfirmen zertifiziert"
Seit September 2018 bereiteten sich zwei weitere Havelberger Schülerfirmen, die HAG SGmbH und die Design Dreams SAG auf ihre Zertitifizierung vor. Dazu wurden Unterlagen für die Grundlagen eines Qualitätsmanagements überarbeitet bzw. neu erstellt. Am 08.12. fand die Prüfung durch zwei Auditoren aus Stendal und Genthin statt. Eine Woche später wurden die Zertifizierungsurkunden zum Jahresabschluss im Schüler-Institut überreicht.
Neben der noch fehlenden sechsten Havelberger Schülerfirma werden für 2019 weitere interessierte Schülerfirmen für das Zertifizierungsverfahren gesucht. Hierfür bietet das Junggründerzentrum nach den Winterferien Schulungen und ein Coachting zum Qualitätsmanagement an.
Oktober 2018
"Beurfsorientierung einmal ganz anders" on Tour
Nach der Premiere am 18.06.2018 zur Zwischenbilanzveranstaltung in Magdeburg und weiteren Proben mit der Originalbesetzung tourt das Programm jetzt bis Weihnachten in einer Erprobungsphase.
Prof. Altklug alias Hans-Joachim Frey, sein Aussistent Herr Schmidtchen alias Heiko Kurze und Roboter SIT sind die Protagonisten des Stückes, welches Schüler der 7. bis 9. Klasse auf eine etwas andere Art und Weise Fragen und Antworten zur Beruforientierung vermittelt. Hierzu stehen fünf Branchen für einen Projekttag zur Auswahl. In Quizrunden und Aktionen werden die Jugendlichen zum Mitmachen motiviert.
Die Ausstattung ist komplett und ein Kleinbus steht für die Fahrten von Havelberg quer durch Sachsen-Anhalt zur Verfügung. Die ersten Spielorte sind  Halberstadt, Goldbeck und Wolmirstedt.
Zwischenbilanzveranstaltung im Roncalli-Haus Magdeburg
18.06.2018
Zwischenbillanzveranstaltung JGZ 2.0
Im Roncalli-Haus in Magdeburg fand die Zwischenbilanzveranstaltung JGZ 2.0 etwa zur Halbzeit des Projektes statt. Vertreter des Ministeriums für Wirtschaft Wissenschaft und Digitalisierung, der Investitionsbank und der Agentur für Arbeit nahmen als Gäste an der Veranstaltung teil.
Neben der Premiere des Berufsorientierungsprogramms fanden Workshops für Schüler, Lehrer und Gäste statt.
Es konnte eine positive Bilanz hinsichtlich der Erreichung der Projektziele gezogen werden.
Damit geht das Projekt nun in die zweite Hälfte und wird noch bis 2020 gefördert.
10.01.2018
Berufsorientierung als Stationsbetrieb
Im Rahmen der Vorbereitung des Klassenraumtheaters für Projekttage entwickelten Studierende der Otto von Guericke Universität Magdeburg verschiedene Angebote für einen Stationsbetrieb zu Branchenberufen. Zu einem Projekttag an der Heinrich Heine Gemeinschaftsschule in Magdeburg wurden die Angebote mit dem Ziel getestet, diese für das Berufsorientierungsprogramm des Junggründerzentrums weiter zu entwickeln.
Zertifizierungsurkunden für drei Havelberger Schülerfirmen
08.12.2017
Die ersten drei Schülerfirmen wurden zertifiziert

Im Projektzeitraum wurden in Kooperation mit Experten von Gründerzentren Kriterien zur Zertifizierung von Schülerfirmen angelehnt an die Zertifizierung nach ISO 9001 für reale Unternehmen entwickelt.
Schwerpunkt ist hierfür die Schaffung von Grundlagen eines Qualitätsmanagements schon in Schülerfirmen.
Drei Havelberger Schülerfirmen stellten sich im Herbst 2017 diesem neuen Zertifizierungsverfahren und konnten im Dezember die Auditoren überzeugen. Am 08.12.2017 erhielten die Schülerfirmen: Formel future SGmbH, mcubic SAG und PCI SGmbH ihre Zertifizierungs-Urkunden.
07.12.2017
SF-Soft-Schulung im Wirtschaftskurs des Gymnasiums Osterburg

Nach einem Erfahrungsaustausch zum Schüler-Businessplan-Wettbewerb "futurego" bestand der Wunsch des Wirtschaftslehrers des Bismarck-Gymnasiums in Osterburg, das Warenwirtschaftssystem "SF-Soft" im Wirtschaftsunterricht der Jahrgangsstufe 11 einzusetzen. Hierzu fand eine Schulung statt, die zur Folge hatte, dass auch die Schülerfirma "MAG's" des Gymnasiums die Software für Ihre Buchführung nutzen wird.
SF-Soft-Schulung auf der Kickstart-Messe in Magdeburg
22./23.09.2017
Schülerfirmenschulung auf der Kickstart-Messe in Magdeburg

Auch in diesem Jahr war das Junggründerzentrum auf der Berufsfindungsmesse "Kickstart" mit einem Stand vertreten. Unter anderem wurden kooperative Schülerfirmenprodukte ausgestellt und das Warenwirtschaftssystem "SF-Soft" vorgestellt. In diesem Zusammenhang wurden vorher angemeldete Schülergruppen von Havelberger Schülern daran geschult.
05.05. und 07.06.2017
Schulungen in Havelberg und Wolmirstedt

Das Warenwirtschaftssystem "SF-Soft" wird bereits von mehreren Schülerfirmen für ihre Buchführung verwendet. Schulungen von neuen Schülerfirmen bzw. Schülerfirmen-Mitarbeitern finden nicht nur zentral, sondern auch vor Ort an den Schulen statt. Meist schulen inzwischen erfahrene Mitarbeiter der Havelberger Schülerfirmen Schüler an anderen Schulen.

Schülerfirmen verkaufen auf dem Havelberger Weihnachtsmarkt
03./04.12.2016
Weihnachtsmarkt Havelberg

Aufgrund eines neuen Produktes, den Havelberger Schwibbogen, der in Kooperation von drei Schülerfirmen in Serien produziert wird, mietete das Junggründerzentrum einen Verkaufsstand auf dem Havelberger Weihnachtsmarkt an. Neben den Schwibbögen wurden weitere Produkte der Havelberger Schülerfirmen an den beiden Markttagen verkauft.

29.10.2016
Wochenendschulung in Gräfenhainichen

An der Sekundarschule "Feropolis" konnten Schülerinnen und Schüler sowie Betreuungslehrer an verschiedenen Workshops teilnehmen.
Folgende Themen standen auf dem Programm:
  • Produktentwicklung
  • Buchführung mit dem Warenwirtschaftssystem "SF-Soft"
  • Qualitätsmanagement
Ein gemeinsames Mittagessen in der Erlebnisgastronomie "Bergwerk" stand auch auf dem Programm.

3D-Scan auf der Technikmesse in  Wernigeode
27.10.2016
Messe in Wernigerode

Traditionell beteiligte sich das Schüler-Institut an der Berufsfindungsmesse "Technik zum Anfassen" in Wernigerode. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt in der Motivation von Schülern für die Mitarbeit in einer technologieorientierten Schülerfirma die sich z.B. mit dem 3D-Scan und dem 3D-Druck, wie die Havelberger Schülerfirma PCI, beschäftigt.
22./23.09.2016
Wochenendschulung auf der Kick-Start-Messe in Magdeburg

Auf dem Messestand auf der Berufsorientierungsmesse "Kick-Start" bestand nicht nur die Möglichkeit, sich über das Projekt zu informieren. Neben einer Ausstellung von kooperativen Schülerfirmenprodukten wurden sowohl am Freitag als auch am Samstag Schulungen für die Buchführungssoftware "SF-Soft"  durchgeführt.
Die Teilnehmer erhielten eine Demo-Version mit nach Hause, um sich an Beispieldaten einarbeiten zu können.
Schülerfirmen auf der Messe in Tangerhütte
16.06.2016
Aussteller auf der Messe: Die AltmarkMacher

Beim „Festival auf der grünen Wiese“ stellt die Altmark Ideen und Projekte aus der Altmark-Region vor. Das Schüler-Institut war mit innovativen Produktentwicklungen aus dem Junggründer- und Schülerforschungszentrum mit einem Messestand dabei. Interessante Gespräche mit Politikern und Unternehmern waren eine wichtige Erfahrung für die Schüler, die die Standbetreuung durchführten.
27.05.2016
Neueröffnung Schülerfirmen-Laden

Mit der Neueröffnung des Schülerfirmen-Ladens "SF-Point" im Beisein des Staatssekretärs für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Wünsch in der Touristinformation Havelberg in der Uferstraße rücken die Produkte der sechs Havelberger Schülerfirmen und der Schülerfirma Krea(k)tiv aus Genthin mehr in die Öffentlichkeit. Es sollen weitere Schülerfirmen aus Sachsen-Anhalt motiviert werden, auch ihre Produkte hier zu präsentieren und verkaufen zu lassen.
Wir danken den Mitarbeitern der Touristinformation für ihre Unterstützung.
Auftaktveranstaltung in Halle/Saale
18.04.2016
Kick-Off-Veranstaltung in Halle

Der offizielle Startschuss für Teilnehmer aus 14 Schulen des Landes fand am 18.04.2016 in Halle (Saale) im Tryp-Hotel statt.
Den Teilnehmern wurden die Angebote des Projektes vorgestellt.       
Es wurden Workshops zu den drei Schwerpunkten angeboten:
  • Produktentwicklung
  • Buchführung mit dem Warenwirtschaftssystem "SF-Soft"
  • Einführung in das Qualitätsmanagement für Schülerfirmen
Die Havelberger Schülerfirmen berichteten über ihre Erfahrungen.
Schüler-Institut für Technik und
angewandte Informatik SITI e.V.
Pestalozzistr. 5
39539 Havelberg
039387-59757
039387-59758 (Fax)
vorstand@siti.de
Das Junggünderzentrum Sachsen-Anhalt 2.1
ist ein Projekt des Schüler-Institutes SITI e.V.
Zurück zum Seiteninhalt